Willkommen in Obersdorf im Weinviertel

Falls sie nicht wissen sollten, wo Obersdorf liegt, dann stellen sie sich das Weinviertel vor, und fast ganz unten, da liegt es, 20 km nördlich von Wien, neben der B7, der Brünner Bundesstraße.
Die einstige eigenständige Marktgemeinde (heute Wolkersdorf)  liegt an der Straßenverbindung von Wolkersdorf und Pillichsdorf und grenzt neben diesen beiden Orten auch an Seyring und Kapellerfeld.

Mit gutem Recht kann man Obersdorf, das am Randes des Marchfeldes liegt, als typische Weinviertler Weinbaugemeinde bezeichnen. Dies zeigt sich auch am Sortenspektrum, wo der Grüne Veltliner in Form des Weinviertel DAC in den letzten Jahren in vielen Betrieben zur Parademarke geworden ist. Daneben gibt es noch vielerlei andere Sorten, beispielsweise Chardonnay, Welschriesling, Rheinriesling, Weißburgunder, Sämling, Müller-Thurgau oder auch Zweigelt, Blauen Portugieser, Blauburger und Cabernet Sauvignon.

In den Heurigenbetrieben kann man aber auch Sekte und Edelbrände aus eigener Erzeugung verkosten. Viele der etwa 70 ha Weingärten liegen an Lößhängen, vor allem südseitig, die Sonnenbestrahlung ist recht hoch, das Klima mild und angenehm. Von der Struktur her ist Obersdorf ein Straßendorf geblieben, auch wenn sich die Bevölkerung aufgrund der guten Verkehrsanbindung in den letzten Jahrzehnten nahezu verdoppelt hat. Das Ortsbild wird von den Heurigenbetrieben geprägt. Entlang schöner Lindenbäume kann man vom Ortszentrum weg von einem Heurigen zum anderen - so auch zum Gössinger- spazieren.

_MG_1906

_MG_1906

_MG_1890

_MG_1890

_MG_1846

_MG_1846

_MG_1824

_MG_1824

_MG_1796

_MG_1796

_MG_1550

_MG_1550

_MG_1536

_MG_1536

_MG_1478

_MG_1478

_MG_1436

_MG_1436

_MG_1379

_MG_1379

_MG_1936

_MG_1936

_MG_1939

_MG_1939

_MG_1327

_MG_1327